FRANZ REIFMÜLLER

FRANZ REIFMÜLLER

Die erste Kontakte mit der Fotografie fanden im Jahre 1982 während der Ausbildung zum Gendarmeriebeamten statt. Das endgültige Interesse an der Fotografie wurde bei einem Fotokurs über die Tatortfotografie geweckt. Unzählige Landschafts- und Portraitfotos waren die Folge. Auf Grund von Veröffentlichungen meiner „Werke“ in Zeitungen investierte ich in ein eigenes Schwarzweiß-Fotolabor und ein Fotostudio. Künstlerischen Aktfotografie und der enge Kontakt zu Künstlern führten zum Thema Akt&Art, in dem moderne Kunst mit Aktfotografie kombiniert wurde.

Der Erfolg der Arbeiten erforderte eine Firmengründung und den Erwerb des Berufsfotografenstatus.

Aufträge für Firmen wie Blizzard Ski, Böhler Schmiedetechnik, Holzbau Maier, Gletscherbahnen Kaprun, Panoramabahn Hollersbach, Smaragdbahn Bramberg, verschiedene Tourismusverbände und Hotels stellten hohe Herausforderungen und brachten Anerkennung auch in der Presse.